MBSR-KURS

„Der gegenwärtige Augenblick,
das Jetzt, ist der einzige Augenblick, in dem wir wirklich leben.
Vergangenes ist vorüber, Zukünftiges noch nicht geschehen.
Nur die Gegenwart steht uns zum Leben zur Verfügung.“

Jon Kabat-Zinn

Wieso MBSR?

Viele Menschen haben einen herausfordernden Alltag. Ob es Manager, Angestellte, Beamte, Versicherungsvertreter, Lehrer, Selbständige, Eltern, etc sind – allen gemein ist: der gefühlte Stresslevel steigt.
Was auch immer die Ursachen sind – wenn wir nicht angemessen mit dem Stress umgehen, geht er irgendwann mit uns um! Dann landen wir da, wo wir unter keinen Umständen hin wollen:
Im Krankenhaus, in der Reha, im Burnout, in der Erschöpfung.
Der Umgang mit Stress im Kontext MBSR bedeutet: Umgang mit sich selbst! Um genau zu sein: Ein anderer Umgang mit sich selbst.
Der Umgang mit dir selbst, der dazu geführt hat, dass du kurz vor dem Burnout stehst, nennt sich Autopilot-Modus. Der Business-as-usual-Modus. Unreflektiert, nicht hinterfragend, nicht hörend, nicht fühlend.
MBSR hilft dabei die Wahrnehmung für sich selbst zu kultivieren und sich mit einer offenen Neugierde zu betrachten. Dabei ist ein Aspekt besonders wichtig:
Eine annehmende und sich selbst akzeptierende Haltung. Ohne Druck, etwas erfüllen oder erreichen zu müssen. Selbst in diesem Kurs nicht. Klingt auf den ersten Blick paradox, aber nur so funktioniert es.

Achtsamkeits (Mindfulness) Basierte Stress Reduktion, MBSR

ist ein weltanschaulich neutrales Achtsamkeitstraining zur Stressbewältigung.
Mit dieser Methode werden dauerhafte Erfolge bei körperlichen Krankheiten (u.a. chronische Schmerzen, Hypertonie, Herzerkrankungen erzielt. Darüberhinaus sind die Erfolge bei Schlafstörungen, bei Depressionsprophylaxe und anderen psychischen Erkrankungen wissenschaftlich belegt.

Inhalte der Methode sind der Bodyscan zur Verfeinerung der Wahrnehmung des eigenen Körpers, sanfte und achtsame Bewegungsübungen aus dem Yoga, Sitzmeditation mit Atembeobachtung und Gehmeditation. Ebenso werden innere Einstellungen wie Vertrauen, Loslassen, Akzeptanz, Mitgefühl, Nicht-Urteilen trainiert.

Wie wirkt MBSR?

Durch das regelmäßige Üben der Achtsamkeit (formal und im Alltag) lernen die TeilnehmerInnen eines MBSR-Kurses ihre eigenen gewohnheitsmäßigen Verhaltensmuster – speziell im Umgang mit Stress – besser kennen. Sie entwickeln gleichzeitig einen akzeptierenden Blick auf herausfordernde Lebenssituationen und einen achtsamen Umgang mit Stress.

Aus welchen Elementen besteht ein MBSR-Kurs?

Der MBSR-Standardkurs besteht aus acht Sitzungen mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunktthemen. Jede Sitzung dauert zweieinhalb bis drei Stunden pro Woche. Zusätzlich gibt es einen Tag der Achtsamkeit.

Bevor der Kurs beginnt,

lade ich sie zu einem unverbindlichen Vorgespräch ein, in der Sie mich und meinen Arbeitsstil kennenlernen, eine eigene Erfahrung mit der Achtsamkeitspraxis gewinnen und Fragen stellen können.

Jeder Kursteilnehmer verpflichtet sich, zwischen den Kurstreffen täglich 45 Minuten zuhause mithilfe von CDs zu üben. Zusätzlich zum Kurs erhalten Sie 3 CDs und ein Handbuch.

Ort:

Stiftstraße 26,
56294 Münstermaifeld,
Seminarraum wandern & achtsamkeit
Weitere Informationen: 01 75 – 1 74 71 43

Investition:     

225 €

Teilnehmerzahl:

max. 10 Teilnehmer

Termine

Donnerstag, 22. März 18:00 – 20:30
Donnerstag, 29. März 18:00 – 20:30
Donnerstag, 05. April 18:00 – 20:30
Donnerstag, 12. April 18:00 – 20:30
Donnerstag, 26. April 18:00 – 20:30
Donnerstag, 03. Mai 18:00 – 20:30
Donnerstag, 10. Mai 18:00 – 20:30
Samstag, 12. Mai Tag der Achtsamkeit 10:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag, 17. Mai 18:00 – 20:30

 

KONTAKT