AUSZEIT IM SCHLOSS
Juli 2022

Einmal im Jahr eine ganze Woche raus.
Nicht irgendwo!
In einer besonderen Umgebung:

Das Morvan.
Ein Granitmassiv im Burgund –
Der Geheimtip für Wanderer.
– dünn besiedelt –
– Natur pur –
– Stille –

Ein Château.
Unterkunft in einem Schloss.
– erdend –
– solide –
– imposant –

Eine Woche wandern, meditieren, Yoga üben, sich gut ernähren, zur Ruhe kommen, unberührte Natur erleben, die Stille genießen – inneren Frieden finden!

Für diese erholsame Auszeit im Schloss bei einer Wander- & Achtsamkeits – Woche ist das ganze Schloss für uns reserviert. Am südlichen Rand des Morvan gelegen ist das Château der ideale Ort um mit Meditation, Yoga, Wandern und Achtsamkeit Stress abzubauen, sich zu entspannen und sich zu besinnen.
Ob im Schlosshof, im Meditationraum oder in den charmanten Zimmern, das Château ist der ideale Ort, den Alltag hinter sich lassen.
Genieße die Natur, gönne dir Entspannung und Ruhe mit einer Wander- und Achtsamkeit Auszeit im Chateau de Valogne.

Stress! In unsere immer lauter werdenden Welt mit ihren komplexen Anforderungen fehlt uns oft die Möglichkeit zu entspannen, runterzufahren und uns eine kleine Auszeit zu gönnen.
Wir sind darauf konditioniert ununterbrochen 24/7 zu funktionieren und so fällt es uns schwer, unsere Energierreserven wieder zu füllen.
Deswegen ist es so wichtig, dass wir immer wieder gut für uns sorgen und uns eine kleine Auszeit gönnen. So können wir den Anforderungen des täglichen Lebens mit mehr Gelassenheit, Großherzigkeit und Entspanntheit begegenen und entkommen so dem Gedankenkarussel und der Sressspirale.
Eine intensive Wander- Auszeit im Schloss für Körper, Geist & Seele mit Wanderungen im Morvan. Eine Woche im noblen Schweigen. Ergänzt durch Achtsamkeitstechniken aus der MBSR Methode, (Stressreduktion durch Achtsamkeit), durch Meditationen und Yoga, wird unser Nervensystem und unruhiger Geist mehr und mehr in die Ruhe geführt. Du erfährst ein  Gefühl von Entspannung, Gelassenheit und innerem Frieden.

Beginn:


Sonntag, 24.Juli 2022 18:00 Uhr
Ende:
Sonntag, 31. Juli 2022 nach dem Frühstück, ca. 11:00 Uhr
Kosten:

Einzelzimmer:

Schloss:

Zimmer mit Gemeinschaftsbad
Frühbuchertarif bis 31.12.2021:    1149 €
ab 01.01.2022:                                      1249€

Schlossflügel:

Appartment/Doppelbett mit Küche, Dusche und WC:
Frühbuchertarif bis 31.01.2022:     1349 €
bei Einzelbelegung,
                                                                                          

Zimmer mit WC und Dusche auf dem Flur:
Frühbuchertarif bis 31.12.2021:     1249 €
ab 01.01.2022:                                       1349 €

Doppelzimmer als EZ mit Waschbecken auf dem Zimmer, Toilette auf der Etage und Dusche über den Hof
Frühbuchertarif bis 31.12.2022:     1049 €

Turm:

1 Einzelzimmer mit Gemeinschaftsbad
Frühbuchertarif bis 31.12.2021:     1149 €
ab 01.01.2022:                                       1249 €

Doppelzimmer:

Schloss:

Doppelzimmer mit Bad & WC
Frühbuchertarif bis 31.12.2021:    1199 € pro Person
ab 01.01.2022:                                      1299 € pro Person

Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad
Frühbuchertarif bis 31.12.2021:    999 € pro Person
ab 01.01.2022:                                  1099 €
pro Person

Schlossflügel:

Vierbettzimmer als Doppelzimmer mit Toilette auf der Etage und Dusche über den Hof
Frühbuchertarif bis 31.12.2021:    949 € pro Person,
ab 01.01.2022:                                    1049 € pro Person

Turm

2 Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad
Frühbuchertarif bis 31.12.2021:    1049 € pro Person
ab 01.01.2022:                                       1149 €
pro Person

Die Zimmer werden nach Eingang der Anmeldung und Zimmerwunsch vergeben.
Die Preise verstehen sich inkl
. MwSt. inkl. biologisch-vegetarischer Vollverpflegung, Einführung in die Achtsamkeits-Meditation,  Achtsames Yoga, Wanderbegleitung.

Nicht für Veganer und Menschen mit Glutenunverträglichkeit geeignet!

Das Seminar findet überwiegend im noblen Schweigen statt.
Ein gute Grundkondition ist Teilnahmevorasusetzung

Teilnehmerzahl:
max. 18 Teilnehmer

Seminarort:
Ein Château im Morvan/Burgund. Die genaue Adresse wird bei Anmeldung bekannt gegeben.
Das ganze Schloss ist für uns reserviert. Die Zimmer sind im Hauptgebäude, dem Turm und in einem Seitenflügel des Schloss.
Wir nehmen unsere Mahlzeiten entweder draußen im Hof oder in einem der Speisesäle des Schloss ein.
Der Zendo/Meditationsraum befindet sich im Seitenflügel des Schloss.

Anmeldung
:
Bei der Anmeldung bitte den genauen Zimmerwunsch angeben.
Die Reservierung ist fest, wenn eine Anzahlung in Höhe von 300 € eingegangen ist.

STILLE – KLARHEIT – ENERGIE
Dieses Video gibt einen kurzen Einblick in die wunderbare Atmosphäre eines
Wander- & Achtsamkeitswochenendes.

Bitte überlegen Sie sich genau, ob die
Wander- & Achtsamkeits-Woche das Richtige für Sie ist!

  • Sie werden mindestens einmal 15 Kilometer wandern. NICHT SPAZIEREN!!!!
  • Dabei geht es auch querfeldein.
  • Sie werden mit 4km/h gehen.
  • Es geht berghoch und auch bergrunter.
  • Sie sind trittsicher!
  • Sie werden morgens und abends meditieren. Das ist manchmal intensiver als das Wandern!
  • Sie nehmen an allen Angeboten teil. Einen ungefähren Übersichtsplan finden Sie hier.

Wenn Sie dazu aus vollem Herzen JA sagen können,
sind Sie hier absolut richtig!
Sollten Sie unsicher sein, sprechen Sie mich gerne an.

Schweigen

Wenn der Mund geschlossen ist, öffnet sich das Herz.

Jedes Wander- & Achtsamkeitswochenende wird kurz nach Beginn bis zum Ende am Sonntag nach dem Mittagessen überwiegend im bewussten Schweigen und achtsamer Stille verbracht. Schweigen, Stille und die Kombination aus Wandern, Naturwahrnehmung, Achtsamkeitsübungen, Yoga und der am Zen orientierten  Meditationspraxis führen im Verlauf eines Wander- & Achtsamkeitswochendes unweigerlich zu einer verfeinerten Wahrnehmung eigenen inneren Erlebens.
Das beschleunigt und vertieft die auf dem Weg gemachten Erfahrungen, bringt mehr Klarheit und lässt Erkenntnisse und die dazugehörigen individuellen Prozesse tiefer wirken.
Die Natur wird unmittelbarer wahrgenommen, die Mahlzeiten schmecken intensiver, die Wanderer sind fokussierter und werden nicht durch oberflächlichen Smalltalk abgelenkt. Was anfangs fremd und ungewohnt erscheinen mag, entwickelt sich zu einem großen Geschenk und bietet hilfreiche Unterstützung während des gesamten Wochenendes oder eines mehrtägigen Retreats.